Familienanschluss gesucht

einge unserer Katzenkinder suchen noch nach ihren Familien. Unsere Zwerge sind inzwischen fast 14 Wochen alt und werden so langsam flügge. Sollten Sie Interesse an einem unserer Katzenkinder haben, dann lesen Sie bitte unserere

Abgabebedingungen

Gini, sehr verspielte, knuffige Maus in black smoke white

Gwenny, Knuffelmaus in black smoke
Gigolo, Charmeur in blue
Gianna, sehr neugierig, aufgeweckt, unglaublich geschicktes Katzenmädchen, aber ewas schüchtern im Umgang mit Menschen. Sie darf man nicht bedrängen, dann kommt sie auch von selbst, wenn ihr nach kuscheln ist. Beim Spielen mit ihrem Menschen ist sie aber immer sofort parat.

und aus unserem H-Wurf sucht Holly noch nach ganz tollen Menschen. Holly, mit ihrem süßen Knutschgesichtchen, ist ein absolut unkompliziertes Katzenkind, sie hat viel von Papa Casanovas tollem Wesen mitbekommen, wie alle unsere H-chens.


 

Fienchen ist ausgezogen

Gestern habe ich unser Fienchen in ihr neues Zuhause gebracht. Eigentlich sollte die kleine Maus bei uns bleiben, aber leider waren unsere drei Mädels Chiara, Catinka und Berenice, da ganz anderer Meinung, sie haben die kleine Maus arg gemobbt :-(

Fienchen hat aber ein ganz, ganz tolles Zuhause bekommen und wenn sie sich ein wenig eingelebt hat, bekommt sie auch noch Gesellschaft von Gismo und Huey.

Vor einer Weile war Kim hier und hat noch mal ganz schöne Abschiedsbilder von unserer kleinen Maus gemacht.

kio-fotos-sibirer-33292 kio-fotos-sibirer-33293 kio-fotos-sibirer-33297 kio-fotos-sibirer-33298 kio-fotos-sibirer-33300 kio-fotos-sibirer-33301 kio-fotos-sibirer-33302

 

Babyalarm!!!

Lange, lange war unsere Kinderstube leer, aber nun herrscht wieder reges Treiben. Am 01.08.2016 hat uns unsere Chiara 6 bezaubernde Babys ins Nestchen gelegt und unsere Berenice hat am Morgen danach noch mal 4 dazu gepackt. Die beiden Mamis haben von Anfang an alles gemeinsam gemacht. Bin ganz stolz auf meine Mädchen, das haben die so toll gemacht. Jede hat der anderen bei der Geburt geholfen, die beiden Mamis sind ein ganz tolles Team.

Leider hat es Chiaras Erstgeborener nicht geschafft, er hatte Fruchtwasser in der Lunge, es ging alles so schnell, wir konnten ihm leider nicht mehr helfen. Alle anderen sind aber wohlauf, lassen sich von beiden Mamis betüteln und werden hoffentlich alle groß und stark.

die beiden Mamis warten auf die Geburt

die beiden Mamis warten auf die Geburt

es ist vollbracht, die beiden frischgebackenen Mamis

es ist vollbracht, die beiden frischgebackenen Mamis

Unsere Wurfbox ist jedoch für 2 Katzen und 9 Babys viel zu klein. Immer gab es Geschrei, weil eine der Mamis sich versehentlich auf ein Baby gelegt hat. In getrennten Wurfboxen ging es auch nicht. So schnell, wie die beiden die erneute „Familienzusammenführung“ vollzogen hatten, konnten wir gar nicht gucken.

Also haben wir unseren Showshelter als Wurfquartier umfunktioniert, da ist nun Platz für alle und die Mamis sind wieder zufrieden :-)
Na also, geht doch!!!

Die Großfamilie im Showshelter, die Mamis sind wieder zufrieden

Die Großfamilie im Showshelter, die Mamis sind wieder zufrieden

Mehr Infos folgen in den kommenden Tagen…

Zuhause gesucht

Auch unser Püppchen hat inzwischen ein schönes Zuhause gefunden. Aktuell gibt es bei uns keine Kätzchen abzgeben.

Kleines Update, an dieser Stelle…

Eleni und Emma sind zusammen ausgezogen und leben nun glücklich mit Aramis aus unserem A-Wurf, Mini Mini und Maren zusammen. Und auch unsere kleine Finja hat ein schönes Zuhause gefunden und ist ausgezogen. Tja, und unser Fienchen hatte sich inzwischen so weit eingeschleimt, dass sie nun bei uns bleiben wird :-)

Aktuell ist also nur noch Hanami, alias Püppchen auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

Hanami841_n

Bei uns sind noch einige Zwerge und Halbstarke auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

Aus unserem E-Wurf sind das Emma und Eleni. Die beiden Mädchen hatten schon eine liebe Familie gefunden, konnten da aber wegen einer Allergie leider nicht bleiben. Es wäre schön, wenn die beiden wieder zusammen vermittelt werden können. Sie haben noch einiges schönes an Ausstattung, Kratztonne, schicker Kratzbaum von Catwalk, Futterautomat etc., was gerne übernommen werden kann.

Eleni ist eine sehr offenherzige kleine Maus, sehr verspielt, anhänglich und neugierig. Immer in der Nähe ihres Menschen. Sie kommt gerne auf den Schoß, kommt immer als erste angeflitzt, wenn man sich auf’s Sofa setzt. Verausgabt sich gerne beim Spielen. Gegenüber anderen Katzen ist sie völlig unkompliziert. Sie möchte gebarft werden. Dosenfutter geht zwar, ist aber nicht wirklich nach ihrem Geschmack.

Emma ist ein unternehmungslustiges, sensibles und schmusiges Katzenmädchen. Sie hat ein ganz feines Gespür für Stimmungen. Sie ist etwas zurückhaltender als ihre Schwester Eleni. Spielt und kuschelt aber genau so gerne. Sie ist nicht so die Schoßkatze, liegt eher so daneben räkelt sich, streckt einem die Pfötchen entgegen und wirft ihren kleinen Schnurremotor an, wenn sie gestreichelt werden möchte. Sie ist sehr neugierig und mag Streifzüge durch das ganze Haus. Auch Emma möchte gebarft werden. Dosenfutter mag sie gar nicht.

Fiene aus unserem F-Wurf, eine sehr aufgeweckte unkomplizierte kleine Maus, jagt am liebsten Tischtennisbälle durch das Haus. Zum schmusen hat sie nur Zeit, wenn sie müde ist.

Finja unsere kleiner Silbermaus aus dem F-Wurf. Sehr liebes kleines Katzenmädchen, etwas sensibler und vorsichtiger als ihr Schwesterchen Fiene. Als Eleni und Emma zurückkamen, hat sie 2 Tage lang gefaucht und Buckelchen gemacht. Aber inzwischen ist sie mit Emma ein Herz und eine Seele.

Dorogajas Hanami, alias Püppchen. Sie ist eine kleine, ausdrucksstarke Maus mit großem Herzen. Liebt ihren Menschen heiß und innig und ist ’ne wahre Klette. Sie ist sehr aufgeweckt und hat immer einen Blödsinn auf Lager. Verfolgt mich teilweise wie ein Hündchen. Sie ist schon eine absolut, drollige liebe Maus.

 

 

 

 

Welcome back Eleni und Emma

Seit Freitag Abend sind Eleni und Emma wieder bei uns. Wegen einer Allergie konnten die beiden leider nicht in ihrem neuen Zuhause bleiben.  Die beiden werden schmerzlich vermisst. Es muss furchtbar sein, wenn man so zauberhafte Familienmitglieder wieder weggeben muss. :-(

Ich kann an dieser Stelle nur mal wieder ausdrücklich darauf hinweisen, dass auch sibirische Katzen nicht besser, für Allergiker geeignet sind, als andere Katzen auch.

Schade, dass immer und immer wieder damit geworben wird, dass sibirische Katzen angeblich keine oder weniger Allergien auslösen. Wir hatten im Laufe unserer Züchterzeit sehr häufig Besuch von Allergikern und bei uns haben nahezu alle auf unsere Katzen Katzen reagiert. Daher versenden wir keine Haarproben und bitten Allergiker auch, von Anfragen zu Testbesuchen bei uns abzusehen.




 

Fiene und Finja suchen Familienanschluß

Unser F-Wurf ist heute auf den Tag genau 4 Monate alt. Während Fiorella kommende Woche zu Familie Lindemann nach Hannover zieht


sind die beiden Schwestern Fiene und Finja noch auf der Suche nach der richtigen Familie.

Die beiden Mädchen können natürlich auch einzeln zu schon vorhandenen Katzen ausziehen. Wir vermitteln unsere Katzen nicht in ungesicherten Freilauf, über einen Balkon oder einen gesicherten Garten würden sie sich aber sehr freuen.

 

Der erste Schnee

Das neue Jahr beginnt mit Schnee, die Sibis freut es.

Chiara hat auch schon einen mächtigen Winterpelz bekommen, ich hoffe, die anderen machen es ihr noch nach.





Auch Fiorella fand den ersten Schnee seeehr spannend.

Wir haben die kleine Fee heimgeholt

Am 25.11.2015 haben wir unsere kleine Fee zu uns zurückgeholt. Nun ist es schon drei Wochen her, dass sie ihren Kampf verloren hatte. Die kleine Maus hatte keine Chance, laut Obduktionsbericht hatte sie einen Ventrikelseptumdefekt, also ein Loch in der Herzscheidewand. Leider war dieser so stark ausgeprägt, dass die Prognose von vornherein sehr schlecht war. Nähere Infos dazu findet man <hier> Unsere kleine Maus hatte leider keine Chance.

Mach’s gut kleine Fee, Du bleibst für immer in unseren Herzen. Wir sind sehr traurig, dass wir Dich verloren haben, aber froh, dass Du nun nicht mehr leiden musst.
Victor’s Fee *03.09.2015 ✝04.11.2015



auf Herz und Nieren

mit einem lachenden und einem weinenden Auge…

Mitte November waren wir beim HCM- und PKD-Ultraschall bei Dr. Höpfner aus Berlin, hier unsere Ergebnisse:

Vrungel S beregov Nevy, erster Schall mit 1,25 Jahren, HCM ohne Befund und frei von PKD

Victor’s Chiara, erster Schall mit 2 Jahren, HCM ohne Befund und frei von PKD

Victor’s Catinka, erster Schall mit 2 Jahren, HCM ohne Befund und frei von PKD

Dorgaja’s Hanami, 8 Monate alt, aus gegebenen Anlass haben wir zunächst nur die Nieren schallen lassen. Leider wurden bei ihr Zysten gefunden und wir sind sehr, sehr traurig, dass aus ihrem Zuchteinsatz bei uns nun nichts wird.
Unser hübsches Püppchen ist inzwischen kastriert und wir werden ihr ein neues Zuhause suchen :-(


Umsomehr freuen wir uns über die tollen Ergebnissse von Vrungelchen, Chiara und Catinka. Vielleicht werden die beiden Mädchen dann im nächsten Jahr in Mama Fleurchens Fußstapfen treten. Fleurchen ist inzwischen kastriert und darf nun bei uns einfach nur Sofatiger sein. Ich denke, mit 15 ganz tollen Babies in zwei Würfen hat sie genug geleistet.

Traurige Neuigkeiten

Lange ist hier nix passiert, keine neuen Bilder von unseren Zwergen, obwohl die längst überfällig wären…

Unser kleines Sorgenkind aus dem F-Wurf hat es leider nicht geschafft. Mehr als 8 Wochen haben wir gekämpft, immer wieder gehofft und doch verloren. Die kleine Fee ist am 04.11.2015 von uns gegangen. Nun ist unser F-Wurf nur noch zu dritt. Wir sind unendlich traurig und können es noch immer nicht fassen. Nach ersten Untersuchungen hatte die kleine Fee eine angeborene Herzmissbildung, auf den entgültigen Bericht warten wir noch. Die kleine Maus hatte leider keine Chance.

Mach’s gut kleine Maus, wir haben Dich lieb…